Technoschamane ShadowRun Forum Foren-Übersicht
Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di Mai 30, 2023 12:05 am

Technoschamane ShadowRun Forum

"Die Schatten sehen und überleben"

Willkommen im Shadowrun Diskussionsforum


Erweiterte Suche
Unwired: Ultrakurz-Eindrücke/Rezension
Gehe zu Seite: 1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   printer-friendly view    Technoschamane ShadowRun Forum -> Matrix
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
apple
Weltklasse Runner
Weltklasse Runner


Anmeldungsdatum: 05.03.2005
Beiträge: 500+
Total Words: 81,319

Beitrag Verfasst am: Mi Jun 25, 2008 11:34 am    Titel: Unwired: Ultrakurz-Eindrücke/Rezension Antworten mit Zitat

Das sind meine ersten Eindrücke über das Unwired-PDF. Es ist natürlich keine tiefschürfende Rezension, und die eine oder andere Meinung wird sich wohl noch ändern, einfach weil viele Dinge erst noch in Ruhe ausgetestet werden müssen.

Artwork: gut.
Es hat einige sehr schöne Bilder, vor allem das Cover, es hat die üblichen psychodelischen Bilder, die die Sprites/AIs sowie die generelle GaGa-ness der Matrix symbolisieren sollen, es hat ein paar langweilige Bilder, die durchschnittlich sind. Es hat bislang kein Bild, wo ich spontanen Brechreiz bekomme. Vor allem scheinen einige Bilder durchaus mit dem Gedanken gemacht worden zu sein "Ja, das ist so in SR". Mir persönlich hat der Größenvergleich zwischen Schuh und Microdrohne gefallen. Ich hoffe sehr, daß dies kein übliches "Ja, aber das Bild hat ja eigentlich nichts mit der Realität von SR zu tun"-Bild ist, sondern daß man sich Microdrohnen wirklich so vorstellen kann.

Kapitel-Kurzgeschichten: sehr gut
Wie in den anderen Büchern fängt jedes Kapitel mit einer einseitigen Kurzgeschichte an, die einen Aspekt der digitalen Welt umfasst. Nett geschrieben und durchaus atmosphärisch. IMHO war diese Kapiteleinführung eine der schönsten Neuerung in SR4 und ich hoffe, es wird beibehalten.

Matrix Overview: gut
Ähnlich wie Magie oder die Einführung im Arsenal beschreibt es typische Anwendungsgebiete der Matrix in der sechste Welt. Für alte Hasen nichts unbekanntes, für Neulinge oder Leute, die Probleme haben, sich die (neue) Matrix vorszustellen, sicherlich sehr hilfreich. Nett geschrieben, halbwegs sinnvoller Shadowtalk, allgemein ein guter und hilfreicher Einstieg in die digitale Welt. Schön sind auch generell im Buch die schwarzen Seitenbalken, die immer wieder einzelne Aspekte aufgreifen und näher erläutern. Zumindest nach den ersten Stunden wirkt es alles überlegt, durchdacht und mehr oder weniger glaubwürdig.

The Matrix User: befriedigend
Es beschreibt die regeltechnische Seite des Hackers: Fertigkeiten, Rasse, ein paar neue Qualities, Ausrüstung. Für jemanden, der sich mit dem GRW beschäftigt hat, ist es natürlich nicht besonders hilfreich, daß es auch schriftlich jetzt den Hinweis gibt, daß ein Commlink und die Computer-Fertigkeit jetzt wichtig sind für Hacker ... man müßte sich schon ziemliche Mühe geben, das NICHT zu wissen. Aber naja, ich schätze, das hat seit dem Grimoire 1 Tradition in SR. Die neuen Qualities wirken ok, der neue Lebenstil ist durchaus stylisch und passend.

The Idiots Guide to the Matrix: sehr gut
(leichte Abzüge in der B-Note, weil das Kapitel sehr sehr kurz ist)
Ich hätte ja persönlich es eher "The guide for people who cannot read the basic book" genannt ... Wink. Es beschreibt in einfachen Worten, wie man sich die Matrix, die augmented reality, nodes, icons etc vorstellen kann. Es definiert, was genau ein DNI ist und wie es funktioniert, eben, wie ein normaler 0815-Mensch seine ersten Schritte in der digitalen AR-Welt macht.

Matrix Topology: gut
Hier startet dann endgültig der Crunch: hardware, nexi (nodes für mehr user), standard and not so standard nodes, data requests, subcripting ... hier werden viele Fragen beantwortet, die in den letzten Jahren immer wieder auftauchten. Vor allem dem Thema PAN und slaving wird viel Text gewidmet. Angesichts der zahlreichen Diskussionen zu dem Thema gar nicht mal so verkehrt. Ob sich das alles im Spiel auch bewährt, bleibt abzuwarten.

System Security: befriedigend
Hurra, endlich gibt es die Wifi-blockierende Farbe ... und sie kann in der Tat in jeder Imbissbude sein. Das Kaptitel beschreibt die Mögichkeiten des Spielleiters, das Runnerleben zu erschweren. Es geht auf die grundsätzlichen Möglichkeiten ein, wie etwas aufgebaut ist, wie etwas funktioniert (durchaus wichtig für die Glaubwürdigkeit eines gegnerischen Sicherheitssystems), wie genau jetzt Authentification funktioniert etc. Dazu kommen Werte für Spiders (Sicherheitsrigger/hacker) und Beispielsysetme (zb Dantes Inferno), IC-Regeln und Beschrebungen, sowie IC-Pakete (auch schön, daß ein paar feste Namen dabei sind, denn es wirkt stylischer, wenn man sagen kann, daß ein MCT Bloodhund Dir auf den Fersten ist als ein Analyze/Track-Agent). Warum man allerdings so krumme Preise wie "Rating x 3240¥" ausgewählt hat, bleibt mir trotz Pakektoption etwas schleierhaft. Mehr Mut zum sinnvollen Runden!

Auch schön ist das "Security in Action", welches einen mehr oder weniger kompletten Matrixrun aus regeltechnsicher Sicht einer Spider zeigt. Nützlich, sowas sollte es des öfteren geben, fürs Hacken und für andere REgelbereiche. Nicht ein oder zwei Beispielsätze, sondern eben eine komplette Aktion von vorne bis hinten regeltechnisch durchbeschrieben. Ich könnte mir vorstellen, daß dies für so manchen Spieler/Spielleiter hilfreich wäre.

Etwas zwiespältig betrachte ich den Absatz zu Encryption. Es ist nicht das erste Mal, daß die problematischen Entschlüsselungszeiten diskutiert werden (es ist ungefähr so, daß ein durchschnittlicher Hacker die geheime Kommunikation des Pentagon mal kurz in der Mittagspause entschlüsseln kann) ... mit Unwired wird das Problem nur bedingt behoben, sondern eher zum Standard gemacht. Es ist jetzt offiziell festgelegt, daß durch mathematische Fortschritte Verschlüsselung bislang einfach im Hintertreffen ist und damit in keinster Weise sicher ist. Es gibt einige neue Verschlüsselungsoptionen (strong zb), darunter auch eine Verschlüsselung, wie wohl bei "On the Run" verhinderte, daß ein Hacker die dortige CD entschlüsselte. Nunja. Sehr nunja.

Ich bewerte das mal durchschnittlich, weil ich durchaus die die Argumentation der Spielbarkeit eines Hackers akzeptiere, aber ich bin mir nicht sicher, ob es nicht bessere Lösungen als die derzeitige Regelung gegeben hätte (Und ja, ich bin einer derjenigen, für die eine sinnvolle Verschlüsselung wichtig für eine glaubwürdige Welt ist).

Hackers Handbook: *seufz*
Cracker Underground, Piracy, Tricks und Tipps, Shadowtalk, Hintergrundinformationen, Malware, Agents (samt Lösung für das Agent Smith-Problem), DDOS-Attacken, Viren, Hackerdienste samt Kosten, Paydata, Forgery eigentlich ein sehr gutes Kapitel mit vielen wichtigen Tipps, sowie, wichtig für den SL, zusammengefassten Riggerproben für alle möglichen Fälle. Sehr nützlich.

Man muß sich allerdings vor Augen halten, daß mit diesem Kapitel, dem Softwarekapitel und dem Security-Kapitel die Komplexität eines Matrixruns dramatisch nach oben geschraubt wird. Nicht zwingend die Kompliziertheit, das Matrixsystem von SR4 ist nicht wirklich schwer, aber durch die Vielfalt an Optionen könnte man, ohne Witz, eine komplette Runnerrunde nur als Hacker beschäftigen und hätte nicht nur vom Hintergrund, sondern auch von der regeltechnischen Ausgestaltung her genauso viel zu tun wie bei einem normalen, klassischen Run.

Software: *doppelseufz*
Es beschreibt ... Software. ARE-Software, legal/pirated software, program options, neue Software (und damit neue Handlungen für den Hacker), Autosofts, Herstellung von Viren, Würmern und Trojanern sowie (hurra) taktische Software, die jetzt etwas anders funtioniert als der alte taktische Computer / BattleNet aus SR3. Es ist zwar etwas unlogisch, daß man erst ein Netzwerk errichten muß, bevor man aus den eigenen Daten einen Vorteil zieht, aber zumindest kann jetzt jede kleinere Gruppe zumindest ein primitives (und durchaus stylisch beschriebenes) taktisches Netzwerk aufziehen ... und das wird auch notwendig sein, denn taktische Netzwerke, selbst der Stufe 1, bieten bereits massive crunch- und vor allem fluff-Boni, die einem kreativen Spieler die Freundentränen in de Augen treiben. Dem Powergamer sowieso. Wink

Persönliche Anmerkung
Warum also *seufz* und *doppelseufz* als Bewertung, obwohl beide Kapitel eigentlich gut sind?

Nun, Unwired fügt SOTA-Regeln für Software ein. Kurz gesagt: jede Software, die legal gekauft ist, kann nicht kopiert werden, bzw registriert sich beim Hersteller und wird regelmäßig gepatched, außerdem gibt es einen massiven Datatrail (der durch einige neue Hackeroptionen verringert werden kann). Soweit ok, soweit realistisch und glaubwürdig. Gecrackte Software (die deutlich billiger ist als normale Software) wird nicht gepatched ... und verliert damit im Ein/Zwei-Monatsrythmus einen Punkt ihrer Stufe. Um diesen Punkt auszugleichen, muß man entweder gecrackte Patches selber programmieren (was nicht geht aufgrund der Zeit-Intervalle, weil man sonst kein Hacker für Runs mehr ist, sondern ein 24/7 Patcher) oder man kauft sich die gecrackten Patches für einen akzeptablen Preis bei Crackernetzwerken. Soweit so gut.

Das Problem ist jetzt die Buchführung. Ich muß für jede einzelne Software einen eigenen Verfügbarkeitswurf ausrechnen, ich muß für jedes Programm die eigenen Nuyenkosten ausrechnen und ich muß alle 1-2 Monate dann für jedes Programm die Verfügbarkeit von Patches auswürfeln, bzw hoffen, daß die gekauften Erfolge ausreichen, wenn man nicht würfeln möchte. Nur um das kurz zu illustrieren: der Beispielhacker aus dem Grundregelwerk muß alle 1-2 Monate (je nach Art der Programme) zwischen 900 und 1060 Nuyen zahlen, und bis zu 17x Proben ausrechnen bzw auswürfeln oder die Erfolge kaufen (1:4). Ein fortgeschrittener Hacker, mit ein paar Drohnen, einem Fahrzeug, vollständiger Softwareausstattung, dazu Agenten bzw Skillsoft wie Sprache und Wissen kann leicht auf die doppelte Anzahl kommen.

Betroffene Software ist: selber geschriebene Software, open-source-software, common/hacking programs, autosoft, skillsoft (active/lingua/knowledge), also alle Programme, die von der Registration/Copy-Protection-Option betroffen sein können. Hier gibt es auch Unklarheiten, weil unter legaler Software noch andere Typen wie Betriebssysteme und Agenten aufgeführt sind, die aber in der Registration/Copy-Protection-Option nicht aufgeführt werden. Daß es hier Widersprüche zwischen den Regeln gibt und daß diese Regeln auf 3 verschiedenen Seiten insgesamt zu finden sind (und in zwei verschiedenen Kapiteln), macht die Sache nicht besser.

Man kann sich jetzt darüber unterhalten, wie sinnvoll es ist, daß nach 10 Monaten mein Englisch-Sprachchip nicht mehr funktioniert, weil sich die englische Sprache dermaßen weiterentwickelt hat, so daß ich mich nicht mehr damit verständigen kann, oder daß sich Exploit/Firewalldesigner einen ständigen Kampf um das letzte Byte liefern, aber der reine Mechanismus selber ist, selbst wenn man es nur ein einziges Mal ausrechnen muß, zeitaufwendig, nicht elegant, definitiv nicht streamlined. Ich bin sicher, es hätte elegantere Lösungen gegeben (zb ein einfaches "1% vom Kaufpreis" oder "addiere Stufenpunkte x 10¥", fertig)

Auf gut Deutsch: Bullshit!

Technomancers: keine Wertung
*hüstel* Ich gestehe, daß ich in den drei Jahren SR4 kein einziges Mal es geschafft habe, mir das Technomancerkapitel im GRW durchzulesen ... ergo fehlt mir hier die Grundlage, überhaupt etwas sagen zu können. Das sollen bitte berufenere Leute als ich machen, mir fehlt das Wissen, das Kapitel korrekt abschätzen zu können. Nur als Kurzinfo: neue Initiationskräfte, Mentor-Geister, TM-Traditionen, Hintergrund, Coming Outs / Wie fühlt es sich an, ein TM zu sein, Shadowtak

Sprites: keine Wertung
Die gleiche Begründung wie oben. Neue Geister (Verzeihung: Sprites), Freie Geister, Wilde Geister. Ein sehr kurzes Kapitel, man hätte es wohl ins TM-Kapitel setzen können. Die Bilder zu den Sprites sind lustig, sie gefallen mir gut.

Matrix Phenomena: "gut"
Legenden & AIs samit AI-Qualities, UV-Nodes, Resonance Realms, Entropic Sprites, Dissonace Streams ... AIs sind nicht mehr die gottgleichen Superkiller aus vergangenen Zeiten, sondern eher vergleichbar mit extrem hochentwickelten Agenten mit eigener Wahrnehmung. AIs scheinen recht häufig zu sein, Beispiele werden mermals genannt. Wer also einen Tip auf die nächste Spielerrasse im Runners Compendium abgeben möchte ...

Ich habe dieses Kapitel leider nur ganz kurz überflogen, es hat mir gefallen, aber aufgrund der Kürze nur ein sehr vorsichtiges "gut"

Simsense&Skillwire: sehr gut
Hintergrundinformationen und regeltechnische Informationen. Wie wird ein Sim hergestellt, was sind die sozialen Auswirkungen auf die weltweite Arbeitskraft bei chipped labor force, Brainwashing (nur überflogen, ich hoffe es ist nicht so krass wie in SR3, denn dort war Verrat und Illoyalität quasi unmöglich), Skillwire-Portale etc.

Matrix Gear: gut
Viele neue Ausrüstungsgegenstände und Drohnen, nichts wirklich weltbewegendes, außer der 5IP-Ausnahme, einige heftige Dinge sind dabei, aber nichts, wo man auf den ersten Blick schlucken muß (so ala Mnemoverstärker in SR3). Eben guter Durchschnitt. Hier ist auch eines meiner Lieblingsbilder zu finden. Dazu kommen Tabellen und Zusammenfassungen, was es gerade für den Spielleiter einfacher machen sollte.

Fazit: eine Gruppe, welche die Matrix bislang nur am Rande hatte oder deren Hacker mit dem GRW bereits ausreichend bedient war, wird mit dem Unwired einen Overkill, sowohl was Regeln, Ausrüstung/Optionen und Hintergrund angeht, erleiden. Für echte Hacker jedoch, und Spielleiter, die sich nicht scheuen, neue Elemente einzuführen, jedoch, werden hier mit einer Fülle an neuen Möglickeiten, Optionen und Fähigkeiten für alle (auch Nichthacker) beglückt. Es bleibt abzuwarten, wie sich die SOTA-Regeln im echten Spiel über Monate hinweg integrieren und wie sehr der Spielleiter sich in die neuen Regel/Ausrüstungsoptionen einlesen muß, damit ein flüssiges Spiel und das Gleichgewicht zwischen mundaner Gruppenaktion und Matrix-Hacker-Soloaktion gewahrt bleibt.

Alles in allem: Kaufempfehlung für alle, die SR4 intenstiv und umfassend spielen möchten und nicht vor einem komplexen System zurückschrecken (Note: ich sage komplex, nicht kompliziert).

SYL
_________________
Das Hong Kong Martial Arts Action Movie Roleplaying Game:

"Oro?"
Sarkasmus for Shadowrun TM
"The modern history in shadowrun rules!" wäre ziemlicher Slapstick.
Shadowrun 4 Limited Edition: #464 von 1000
Das Quellebuch für Life & Style in der sechsten Welt: http://www.joe2060.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MasterGecko
Verbraucher Info


Offizielles TSF
Totemtier, sowie
Oberster Werbetrger

Beitrag Verfasst am: Mi Jun 25, 2008 11:34 am    Titel: Werbepause


________________

Quote Of The Moment Not breaking the rules, just testing their elasticity. - anonymous

Nach oben
Thompson
Runnerlegende
Runnerlegende


Anmeldungsdatum: 30.05.2003
Beiträge: 1000+
Total Words: 536,143

Beitrag Verfasst am: Mi Jun 25, 2008 3:21 pm    Titel: Re: Unwired: Ultrakurz-Eindrücke/Rezension Antworten mit Zitat

Klingt doch erstmal nicht schlecht. Danke Apple! Thumb up
_________________
Thompson

Nur wer gegen den Strom schwimmt,
kommt zur Quelle.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
everyousay
Mietmuskel
Mietmuskel


Anmeldungsdatum: 12.05.2008
Beiträge: 91
Total Words: 5,607
Wohnort: Osnabrück

Beitrag Verfasst am: Fr Jun 27, 2008 9:13 pm    Titel: Re: Unwired: Ultrakurz-Eindrücke/Rezension Antworten mit Zitat

HM.
1. Wo hast du das her?
2. Welche Sprache?
_________________
... sind überbewertet.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Medizinmann
Der vierte Kreuzritter


Anmeldungsdatum: 01.08.2006
Beiträge: 1000+
Total Words: 236,260

Beitrag Verfasst am: Fr Jun 27, 2008 9:29 pm    Titel: Re: Unwired: Ultrakurz-Eindrücke/Rezension Antworten mit Zitat

1)das Unwired ist als PDF seit kurzem raus
2) in Englisch (natürlich)

mit Tanz während des Werbebreaks
Medizinmann
_________________
http://youtube.com/watch?v=zlfKdbWwruY

http://www.pagetutor.com/jokebreak/139.html

http://video.google.com/videoplay?docid=-4970281608618831020

https://www.youtube.com/watch?v=2Sb94BZtz3A
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
cerbero
namhafter Runner
namhafter Runner


Anmeldungsdatum: 16.12.2002
Beiträge: 100+
Total Words: 19,756

Beitrag Verfasst am: Fr Jun 27, 2008 10:05 pm    Titel: Re: Unwired: Ultrakurz-Eindrücke/Rezension Antworten mit Zitat

apple hat folgendes geschrieben:
Wer also einen Tip auf die nächste Spielerrasse im Runners Compendium abgeben möchte ...


Warum wetten wenns schon bekannt ist ?

Preview Companion hat folgendes geschrieben:
Introduces several non-metahuman races, artificial
intelligences, e-ghosts, and even free spirits as
character options for the first time ever.


Danke für den Überblick
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
MinniMaus
Top - Infobroker


Anmeldungsdatum: 29.09.2002
Beiträge: 1000+
Total Words: 111,586
Wohnort: Germany

Beitrag Verfasst am: Fr Jun 27, 2008 10:20 pm    Titel: Re: Unwired: Ultrakurz-Eindrücke/Rezension Antworten mit Zitat

AIs als Charaktäre?

Subba. Wir machen eine K.I.T.T Campagne.
_________________
9 von 10 Stimmen in meinem Kopf sagen mir das ich nicht verrückt bin. Die 10te Stimme summt eine Melodie von Tetris.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Steve Lenz
Runnerlegende
Runnerlegende


Anmeldungsdatum: 22.10.2007
Beiträge: 1000+
Total Words: 99,652
Wohnort: München

Beitrag Verfasst am: Fr Jun 27, 2008 10:31 pm    Titel: Re: Unwired: Ultrakurz-Eindrücke/Rezension Antworten mit Zitat

Zitat:
Wer also einen Tip auf die nächste Spielerrasse im Runners Compendium abgeben möchte ...


Interessant, dass Du instinktiv (?) AIs als eigene (neue) Spezies siehst.
_________________
Steve´s Tactics:

Wenn ein Schweizer und ein Österreicher Schnecken jagen übernimmt der Schweizer den treibenden Part, während der Österreicher den Hinterhalt legt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
dirk_loechel
Top Runner
Top Runner


Anmeldungsdatum: 11.06.2007
Beiträge: 1000+
Total Words: 161,999
Wohnort: JWD

Beitrag Verfasst am: Fr Jun 27, 2008 11:29 pm    Titel: Re: Unwired: Ultrakurz-Eindrücke/Rezension Antworten mit Zitat

MinniMaus hat folgendes geschrieben:
AIs als Charaktäre?

Subba. Wir machen eine K.I.T.T Campagne.

Klar. Die Knight Foundation für Recht und Verfassung kann man ja Ares anhängen ...
_________________
The truth is all we have. (Ignace Karkasy)
Es ist notwendig, vermeidbare Paniken zu vermeiden (Helmut Schmidt)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Executioner
Quoten-Cop


Anmeldungsdatum: 14.11.2006
Beiträge: 1000+
Total Words: 143,805
Wohnort: Nordhausen

Beitrag Verfasst am: Sa Jun 28, 2008 12:38 am    Titel: Re: Unwired: Ultrakurz-Eindrücke/Rezension Antworten mit Zitat

O.o ??!! also ne - wer soll denn da den Knight spielen? ich freiwillig net.
_________________
Hier starb Signa Thur!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Steve Lenz
Runnerlegende
Runnerlegende


Anmeldungsdatum: 22.10.2007
Beiträge: 1000+
Total Words: 99,652
Wohnort: München

Beitrag Verfasst am: Sa Jun 28, 2008 1:17 am    Titel: Re: Unwired: Ultrakurz-Eindrücke/Rezension Antworten mit Zitat

Wenn Bomben das Diskutieren anfangen, ob sie nun explodieren dürfen oder nicht, dann fange ich an, mir Gedanken zu machen. Evil Grin
_________________
Steve´s Tactics:

Wenn ein Schweizer und ein Österreicher Schnecken jagen übernimmt der Schweizer den treibenden Part, während der Österreicher den Hinterhalt legt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Medizinmann
Der vierte Kreuzritter


Anmeldungsdatum: 01.08.2006
Beiträge: 1000+
Total Words: 236,260

Beitrag Verfasst am: Sa Jun 28, 2008 7:50 am    Titel: Re: Unwired: Ultrakurz-Eindrücke/Rezension Antworten mit Zitat

@Steve

http://www.badmovies.org/movies/darkstar/darkstar8.jpg

Evil Grin

Hough
Medizinmann
_________________
http://youtube.com/watch?v=zlfKdbWwruY

http://www.pagetutor.com/jokebreak/139.html

http://video.google.com/videoplay?docid=-4970281608618831020

https://www.youtube.com/watch?v=2Sb94BZtz3A
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Steve Lenz
Runnerlegende
Runnerlegende


Anmeldungsdatum: 22.10.2007
Beiträge: 1000+
Total Words: 99,652
Wohnort: München

Beitrag Verfasst am: Sa Jun 28, 2008 9:41 am    Titel: Re: Unwired: Ultrakurz-Eindrücke/Rezension Antworten mit Zitat

Evil Grin

Ich sehe, es gibt noch andere, welche meinen Filmgeschmack teilen! he...he... Mit einfachen Mitteln gemacht, dennoch Kult! Und der Ideenlieferant für "Alien".

BTT:

Ich habe lange überlegt, ob ich´s mir zieh, aber nach dieser Rezi werde ich es nun wohl demnächst tun. Danke dafür! Helaaaz
_________________
Steve´s Tactics:

Wenn ein Schweizer und ein Österreicher Schnecken jagen übernimmt der Schweizer den treibenden Part, während der Österreicher den Hinterhalt legt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Medizinmann
Der vierte Kreuzritter


Anmeldungsdatum: 01.08.2006
Beiträge: 1000+
Total Words: 236,260

Beitrag Verfasst am: Sa Jun 28, 2008 10:07 am    Titel: Re: Unwired: Ultrakurz-Eindrücke/Rezension Antworten mit Zitat

Sci-Fi,Fantasy & Kung-Fu Filme sind mein Ding.Da hast Du immer ein offenes Ohr bei mir(und manchmal auch einen Tip).

BtT
Ich werde es mir auch irgendwann holen.Vielleicht zusammen mit dem Runners Kompendium das auch dieses Jahr rauskommen soll (Weihnachten ist ein guter Zeitpunkt.Dann weiß Ich schon,was ich mir schenke he...he... )

mit Tanz der Vorfreude
Medizinmann
_________________
http://youtube.com/watch?v=zlfKdbWwruY

http://www.pagetutor.com/jokebreak/139.html

http://video.google.com/videoplay?docid=-4970281608618831020

https://www.youtube.com/watch?v=2Sb94BZtz3A
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dirk_loechel
Top Runner
Top Runner


Anmeldungsdatum: 11.06.2007
Beiträge: 1000+
Total Words: 161,999
Wohnort: JWD

Beitrag Verfasst am: Sa Jun 28, 2008 12:12 pm    Titel: Re: Unwired: Ultrakurz-Eindrücke/Rezension Antworten mit Zitat

Steve Lenz hat folgendes geschrieben:
Evil Grin

Ich sehe, es gibt noch andere, welche meinen Filmgeschmack teilen! he...he... Mit einfachen Mitteln gemacht, dennoch Kult! Und der Ideenlieferant für "Alien".

BTT:

Ich habe lange überlegt, ob ich´s mir zieh, aber nach dieser Rezi werde ich es nun wohl demnächst tun. Danke dafür! Helaaaz

Jaaa, we die berühmte Messerszene ...

@Unwired: Es ist definitiv nicht so ein desaster wie Arsenal, ja. Es ist eigentlich sogar ganz gut. Nur ein paar der regeln für Technomancer und die Software-Degradationsregeln müsste man streichen bzw. gehören geerratet. Dass mein char mit seinem Word 71 6 Monate nach Kauf kein .txt mehr verfassen kann halte ich für echt albern.
_________________
The truth is all we have. (Ignace Karkasy)
Es ist notwendig, vermeidbare Paniken zu vermeiden (Helmut Schmidt)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Laven
ohne "r"


Anmeldungsdatum: 10.07.2006
Beiträge: 1000+
Total Words: 89,095
Wohnort: Geesthacht

Beitrag Verfasst am: Sa Jun 28, 2008 1:33 pm    Titel: Re: Unwired: Ultrakurz-Eindrücke/Rezension Antworten mit Zitat

bei Firewalls und Hackprogrammen macht das durchaus sinn, das sie nach einer Zeitspanne schlechter werden... Aber Word und und und halte ich für schwachsinn Wink

kuckt euch euren Virenscanner an, der updatet sich fast alle 2 tage, die Firewall im selben rythmus. Und die Hacker entwickeln im selben Tempo... und das obwohl wir heute noch keine VR haben, indem man alles fixer proggen kann ... Tongue

also gedanken haben sie sich da schon gemacht, bloß die Rechnung hört sich echt dämlich an. ein einfaches 1% hätte da wirklich gereicht...
_________________
"ein l.Aven kennt den Weg"

"Ich bin seit 30 Jahren in der Politik - das ist Glücksspiel genug." - Horst Seehofer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   printer-friendly view    Technoschamane ShadowRun Forum -> Matrix Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite: 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
You cannot attach files in this forum
You can download files in this forum

Verwandte Themen
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Eigentlich schon fast Street Art.... 1 MinniMaus 3498 Mo Okt 31, 2011 5:24 pm
CertusRaven Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Eine neue art zu Koksen 8 Bishop 3940 Do Feb 02, 2006 8:50 pm
Kosch Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Quellenbücher "State of the Art" ? 15 Guest 8609 Mo Okt 31, 2005 9:10 pm
--pfeiffer-- Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Interesse jeglicher Art 8 Curse 5402 Mi Okt 26, 2005 4:32 pm
Kimba Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge [Umfrage] Kurzfilm-Umfrage: Welche Art soll er sein der liebe Film? 17 Tareen 10275 Fr Feb 11, 2005 8:57 pm
Nemesis Letzten Beitrag anzeigen
 

    Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group | © 2020 DesertWars ShadowRun

[ Technoschamane ] [ Software Development ] [ Duplicate Remover ]