Technoschamane ShadowRun Forum Foren-Übersicht
Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr Jun 09, 2023 2:07 pm

Technoschamane ShadowRun Forum

"Die Schatten sehen und überleben"

Willkommen im Shadowrun Diskussionsforum


Erweiterte Suche
Protokolle vom Run

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   printer-friendly view    Technoschamane ShadowRun Forum -> Archivierte Forenruns -> Shadownet - Online Runs und mehr (archiviert)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Puppetmaster
Mietmuskel
Mietmuskel


Anmeldungsdatum: 27.03.2002
Beiträge: 72
Total Words: 4,059
Wohnort: Germany

Beitrag Verfasst am: So Apr 21, 2002 1:54 pm    Titel: Protokolle vom Run Antworten mit Zitat

Was haltet ihr davon, wenn einer alles geschriebene speichert und dann nachträglich ein wenig aufarbeitet und dann hier im Forum als Protokoll niederschreibt.

Das hat IMO Vorteile:

1. Falls einer fällt, kann er nachlesen was passiert ist
2. Falls der letzte Termin zu lange her ist, dass man alles wieder vor sich hat
3. Es ist doch praktisch zu wissen, was der Runner so erlebt hat

was haltet ihr davon ?

Die Schatten scheinen ruhig zu sein - aber es ist viel schlimmer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
MasterGecko
Verbraucher Info


Offizielles TSF
Totemtier, sowie
Oberster Werbetrger

Beitrag Verfasst am: So Apr 21, 2002 1:54 pm    Titel: Werbepause


________________

Quote Of The Moment Denk dran, es gibt immer jemanden der besser ist als du. Also versuche gar nicht erst der beste zu sein, versuche einfach zu überleben. - Strassensprichwort

Nach oben
Erdendonner
Miles-Walker


Anmeldungsdatum: 05.02.2002
Beiträge: 100+
Total Words: 11,728
Wohnort: Bochum

Beitrag Verfasst am: So Apr 21, 2002 2:39 pm    Titel: Re: Protokolle vom Run Antworten mit Zitat

Finde ich eine gute Idee. Für die Veröffentlichung kann ich bei mir ein bisschen Webspace locker machen, oder halt hier im Forum.

Muss nur leider ein anderer machen, da sich mein T-Offline zu häufig (1xjede Stunde ca.) abwählt und ich dann erst re-joinen muss, womit das Protokoll unvollständig wäre.

Erdendonner
SysOp von Konzerngerichtshof.de & SR-Redakteur des Rollenspiel-Mags "Envoyer"

"Der übernächste Krieg wird nur noch mit Pfeil und Bogen entschieden."
- Albert Einstein
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Nightshade
Mietmuskel
Mietmuskel


Anmeldungsdatum: 08.04.2002
Beiträge: 72
Total Words: 5,330
Wohnort: Norway

Beitrag Verfasst am: Do Apr 25, 2002 12:06 pm    Titel: Re: Protokolle vom Run Antworten mit Zitat

Wer soll eigentlich die Protokolle tippen? Jeder der Lust hat, oder soll immer ein "Schriftführer" zu Beginn einer Session gewählt werden? Ich hab irgendwie das Gefühl, dass das sonst nicht klappen wird. Und das wäre bei der Idee eigentlich sehr schade

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Puppetmaster
Mietmuskel
Mietmuskel


Anmeldungsdatum: 27.03.2002
Beiträge: 72
Total Words: 4,059
Wohnort: Germany

Beitrag Verfasst am: Sa Apr 27, 2002 3:53 pm    Titel: Re: Protokolle vom Run Antworten mit Zitat

Also das archivieren des gesagten kann ich übernehmen. Mir wäre es aber lieber wenn einer der Spieler den Run dann zusammenfasst.

Zu fragen ist dann noch, ob der Run in Dialog-Form oder in Erzählform abgetipt werden soll?

Die Schatten scheinen ruhig zu sein - aber es ist viel schlimmer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Nightshade
Mietmuskel
Mietmuskel


Anmeldungsdatum: 08.04.2002
Beiträge: 72
Total Words: 5,330
Wohnort: Norway

Beitrag Verfasst am: Di Apr 30, 2002 4:28 pm    Titel: Re: Protokolle vom Run Antworten mit Zitat

Ich persönlich fände die Erzählform besser. Dialog dauert irgendwie zu lange. Vielleicht sollten wir dann vor jedem Run einen "Schriftführer" bestimmen, oder gibt es eine Möglichkeit, das im Chat geschrieben irgendwie als Datei zu exportieren oder sonstwie zu sichern?

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Nightshade
Mietmuskel
Mietmuskel


Anmeldungsdatum: 08.04.2002
Beiträge: 72
Total Words: 5,330
Wohnort: Norway

Beitrag Verfasst am: Mo Mai 06, 2002 9:28 am    Titel: Re: Protokolle vom Run Antworten mit Zitat

Runprotokoll vom 21.04.2002

Anwesende:
SL aka alle anderen NSC's
Erdendonner aka Erdendonner_ [Ich hasse T-Online]
Nightshade

Es ist ein Abend wie jeder andere auch. Die Spieler welche sich noch nie vorher begegnet sind sitzen in ihren Wohnungen rum, sehen Trideo und machen sonst nichts produktives. Die Geschäfte gehen schlecht, schon lange waren ihre Dienste nicht mehr gefragt. Daher leidet jeder an Geldsorgen. Was würde man nur für einen kleinen aber dennoch gut Bezahlten Auftrag alles tun. Wie es der Zufall so will fanden beide Spieler Mittags eine Nachricht Johnson in ihrem Matrixpostkasten.
Profis werden für einen Auftrag gesucht. Klingt ja nicht schlecht, aber keine Information worum es dabei geht, oder was dabei für die Runner rausspringt. Wenigstens eine Adresse und eine Uhrzeit sind angegeben. 21.00 Uhr im Jamain, einer kleinen Bar in den Redmond Barrens. Das sie ziemlich runtergekommen ist braucht man wahrscheinlich nicht mehr zu erwähnen. Eine alte Fabrikhalle, an die Notdürftig der Name des Etablissements mit roter Farbe gepinselt wurde, es hätte wesentlich schlimmer kommen können. Beide Spieler kommen relativ pünktilich an. Nightshade bewegt sich richtung Eingang während Erdendonner seinen Wagen noch auf dem, von einer Gang, bewachten Teil des Parkplatzes vor der Bar in Sicherheit bringt. Danach begibt auch er sich in die Richtung des Eingangs. Beide kommen ohne größere Schwierigkeiten am Türsteher vorbei. Innen ist der Schuppen wir man ihn von aussen erwartet hat. Hauptsächlich Runner, Metamenschen und Cyberware scheint hier an der Tagesordnung zu sein. Für die Sicherheit sorgt eine Truppe von 8 Indianern, die den Gangern vom Parkplatz ähneln. Auf der rechten Hallenseite erstreckt sich eine gut gefüllte, etwa 40 Meter lange Bar hinter der etwa 10 Barkeeperinnen rumrennen. Nightshade und Erdendonner machen sich auf die Mission etwas zu trinken zu ergattern. Und, wie sollte es auch anders kommen, prompt steckt der erste Spieler in Schwierigkeiten. Nightshade wurde von irgendwem hinter ihm geschubst und machte den Fehler sich um zu drehen und einen ziemlich fies aussehenden Ork dafür verantwortlich zu machen. Glücklicherweise war es ein relativ vernünftiger und intelligenter Vertreter der Spezies, der Nightshade nach einem kurzen Wortgefecht gehen lies. Da sind wir ja nochmal mit einem blauen Auge davon gekommen Während dessen hat sich Erdendonner bis an die Bar vorgedrängelt und beginnt sogleich mit der Kontaktaufnahme. Das Objekt seiner Begierde ist in diesem Fall eine Barkeeperin namens Jaqueline. Nightshade hat auch mittlerweile die Bar erreicht und versucht das gleiche. Beide versuche sind von Erfolg gekrönt. Erdendonner und Nightshade werden zu den Toiletten geschickt, wo sie nach einer Person namens "Konzi" fragen sollen. Die einzige Person die sich noch an den Toiletten befindet ist die "Toilettenfrau" Verkörpert wird diese, wie sollte es auch anders sein, von einem Troll.



Edited by - Nightshade on 05/08/2002 12:11:39
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Nightshade
Mietmuskel
Mietmuskel


Anmeldungsdatum: 08.04.2002
Beiträge: 72
Total Words: 5,330
Wohnort: Norway

Beitrag Verfasst am: Mo Mai 06, 2002 9:28 am    Titel: Re: Protokolle vom Run Antworten mit Zitat

Nach einem kurzen Plausch mit selbigem werden beide Runner auf den Parkplatz der Bar geschickt. Dort sollen sie auf einen schwarzen Pullman warten. Fast am Eingang geschieht das, was passieren musste. Ein Mann in einem schwarzen Kampfanzug kommt in die Bar gestürmt und zückt einen runden Gegenstand. Was mag das bloß sein Leider bleibt weder Erdedonner noch Nightshade die Zeit in iregdeiner Weise zu reagieren. Eine Druckwelle holt beide Runner von den Beinen. Glücklicher weise ist nichts schlimmeres Passiert. Die panische Menge schwemmt beide Charactere aus der Bar heraus. Das letztes was sie sehen können ist, wie der Mann einen der Sichterheitsmänner angreift. Diese Aktion ist allerdings von keinem besonderen Erfolg gekrönt. Draußen angekommen sieht Nightshade der Mann auf eine Rapier steigen. Keine Chance mehr ihn ein zu holen Auch der Pullman fährt weg Keine Chance ihn noch ein zu holen. Nachdem sich die Lage wieder etwas beruhigt hat betreten alle wieder die Bar. Diesmal werden die Waffen allerdings am Eingang konfisziert. Wieder an den Toiletten spricht man nochmal die freundliche "Toilettenfrau" an. Sie verweist auf eine Bar namens Paradise. Dort sollen beide Runner am nächsten Abend auftauchen und mir der Barkeeperin namens Gemein sprechen. Nightshade und Erdendonner, die sich mittlerweile kennengelernt haben, beschließen noch in der Bar zu bleiben und einen zu heben. Nach einem weiteren, erfolglosen Versuch die Bardame Jaqueline an zu graben gibt Erdendonner sein Vorhaben (vorerst) auf. Am Tisch werden die Vorgeschichten der Charactere etwas besprochen. Dabei ergibt sich aber ausser den Nachnamensgleicheit nichts besonderes. Der Abend neigt sich dem Ende zu und Erdedonner beschließt gen Heimat zu fahren. Vorher bringt er aber, Nightshade's freunlicher Bitte nachkommend, Nightshade nach Hause. Auf dem Parkplatz, kurz vor Erdendonner's Auto, treffen sie auf einen pöbelnden Indianer. Allem Anschein nach ist es der, welcher sich mit dem Mann im Kampfanzug geprügelt hat. Beide Runner gehen weiter in Richtung Auto als er plötzich umfällt. Erdedonner versucht noch das Leben des armen Kerls zu retten. Der versuch misslingt leider. Scheiss Cyberware, und dann auch noch so viel Der Typ stirbt in Erdedonners Armen und seine Kumpels sind nicht sonderlich erfreut darüber. Anstatt sich zu bedanken richten die Chummer des Toten nun ihre Waffen auf Erdendonner und Nightshade welche daraufhin beschließen das Weite zu suchen. Nightshade wird nach Hause gebracht und Erdedonner sucht sein Domiziel auch auf. Allerdings, so erfährt man später, nicht ohne vorher noch einmal ins "Jamain" gefahren zu sein um Jaqueline zu sehen. Allerdings sieht er, wie sie mit einem anderen Kerl abhaut Aber andere Mütter haben auch schöne Töchter!



Edited by - Nightshade on 05/06/2002 09:34:23
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Nightshade
Mietmuskel
Mietmuskel


Anmeldungsdatum: 08.04.2002
Beiträge: 72
Total Words: 5,330
Wohnort: Norway

Beitrag Verfasst am: Mi Mai 08, 2002 1:03 pm    Titel: Re: Protokolle vom Run Antworten mit Zitat

Protokoll vom 5.05.2002

Anwesende:
SL aka alle anderen NSC's
Erdendonner aka Erdendonner_ [Ich hasse T-Online]
The Sarge aka El Scorpio
Darksite aka "Der Profi"
Nightshade

Der Run vom letzten Mal wird fortgesetzt. Erdenonner merkt an, dass er noch einmal ins "Jamain" zurückgefahren ist um Jaqueline zu sehen. Allerdings werden seine Hoffnungen und Träume nicht erfüllt. Die Dame wird grad von einem anderen Kerl abgeschleppt Vielleicht klappts ja beim nächsten Mal. El Scorpio, welcher zu diesem Zeitpunkt noch als The Sarge bekannt ist, wird vom SL darüber aufgeklärt, dass das Treffen mit seinem Johnson vom vorherigen Tag auf diesen verlegt worden ist. Gründe hierfür werden nicht genannt. Da Erdendonnder und Nightshade zusammen zu dem heutigen Treffen im "Paradies" mit einer Person names Gemein und vielleicht auch einem Johnson fahren wollen, beschliesst Nightshade Erdenonner noch auf einen kleinen Drink in seine Wohnung ein zu laden. Erdedonner kommt dieser Aufforderung nach. Nach einem kurzen Ausrüstungscheck begeben sich alle anwesenden Spieler in die besagte Kneipe. Direkt nach ihrer Ankunft stellt das Gespann Nightshade - Erdendonner fest, dass es sich bei dem Namen der Bar um einem Rechtschreibfahrer handeln muss. Ein passenderer Name wäre Parasit. Die ganze Sache erklärt sich von selbst als sich die Barkeeperin als Orkfrau herausstellt. Die Bar ist von innen genauso hässlich wie von aussen. Alle Sitzgelegenheiten befinden sich an der Wand, Stühle und Tische sind aus alten Fässrn zusammen gebaut. Auch die Barkeeperin Gemein macht ihrem Namen alle Ehre. Grade als Erdendonner an der Bar etwas zu trinken für sich und Nightshade holen möchte und bei dieser Gelegenheit gleich nach Mr. J. fragt betritt ein Spanier die Bar. Er bewegt sich sogleich in Richtung Bar und spricht Gemein, welche sich grade noch mit Erdendonner unterhält, an. Die nette Dame reagiert etwas gereitzt auf diese Störung ihrer Unterhaltung. The Sarge, mittlerweile bekannt als El Scorpio, entschliesst sich mit seinen Fragen noch so lange zu warten, bis Gemein auch Zeit für ihn findet. Als Ergebnis dieses Gepräches kommt heraus, dass Mr. Johnson noch kommen wird. Hoffen wir's mal Bei genauerer Betrachtung entpuppt sich der Spanier als Elf, der Nightshade und Erdendonner von seinem Platz aus ziemlich genau beobachtet. Zu dieser Zeit betritt einen vierte Berson die Bar. Noch ist sie allen Anwesenden unbekannt. Das soll sich jedoch bald ändern. Kurz nach der Ankunft des Unbekannten stellt sich heraus, dass auch dieser einen Termin mit Mr. Johnson hat. Welch ein Zufall Nach einem ziemlich groben Patzer Darksite's [er spricht mit Gemein wie mit einem Mann] fährt eine langer, schwarzer Pullman vor der Bar vor. Heraus kommen ein ziemlich massiv gebauter Leibwächter der sich trotz seiner Masse sehr flink und fließend bewegt.

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Nightshade
Mietmuskel
Mietmuskel


Anmeldungsdatum: 08.04.2002
Beiträge: 72
Total Words: 5,330
Wohnort: Norway

Beitrag Verfasst am: Mi Mai 08, 2002 1:29 pm    Titel: Re: Protokolle vom Run Antworten mit Zitat

Ihm folgt ein Mann, der Nightshade und Erdendonner an jemanden erinnert, den sie in keiner sonderlich guten Erinnerung haben. Sie erkennen in ihm den Mann, welcher im "Jamain" die Granate geworfen hat. Natürlich ist dies für die beiden ein Alarmsignal. Als letztes betritt eine recht attraktive und junge Dame die Szenerie. Erdendonner steht erwartungsvoll aufmacht sonst aber nichts. Nightshade und El Scorpio betrachten die ganze Sache mit Argwohn, immer auf das Schlimmste gefasst. Darksite fällt gleich mit der Tür ins Haus udn fragt als erstes worum es geht. Erdendonner bietet der Dame einen Platz an der Bar an und nimmt Platz. El Scorpio, Darksite und Nightshade folgen seinem Beispiel. Sie beginnt zu erzählen aus welchen Grunde sie die Runner in die Bar gerufen hat. Eigentlich ein recht simpel klingender Auftrag. Sie sollen eine Mordserie untersuchen, der in jüngster Zeit 6 gute Runner zum Opfer gefallen sind. Der Anmerkung Erdendonners, dass einer ihrer Bodyguards im Jamal eine Wache getötet hat gaht sie aus dem Weg und möchte weiter über das Geschaft reden. Sie bietet für die Dienste der Runner jedem 30.000 Nuyen. Jedes weitere Opfer zieht 3.000 Nuyen von der Bezahlung der Runner ab. Spesen und sonstige Ausgaben werden nicht zurück erstattet. Anhaltspunkte gibt es für die runner noch keine und einenAnzahlung werden sie erst bekommen, wenn sie erste Erfolge vorzuweisen haben. Erdendonner bittet Ms. Johnson um ein Gespräch unter vier Augen, was von einem Mitglied der Gruppe nicht sonerlich unterstützt wird. Als Erdendonner der Aufforderung Darksites, vor allem mit der Auftraggeberin zu reden, droht er die Bar in die Luft zu sprengen und unterstreicht dies mit der Sprengung eines Stuhles. Ms. Johnson versucht zu fliehen, wird jedoch von Darksite am Arm festgehalten. Ihre Leibwächter kommen sofort in die Bar gestürmt um sich ein Bild von der Lage zu machen. Erdendonner, Nightshade und El Scorpio ziehen sich an die Bar zurück, um nicht mit diesem "Profi" in Verbindung gebracht zu werden. Sie Suppe hat er sich eingebrockt, also kann er sie aus wieder alleine auslöffeln. So ist die vorherrschende Meinung. Diese Situation nutzen die drei, miteinander noch nicht bekannten Runner sich kennen zu lernen. Alle drei bereiten sich darauf vor, dass man den Verrückten irgendwie ausschalten muss, falls er nicht wieder zur Besinnung kommt. Jeder auf seine persönliche Weise. Glücklicher Weise kommt es nicht so weit. Darksite lässt Ms. Johnson los, und versucht sein Verhalten als Professionalität darzustellen. Dieser Versuch schlägt allerdings fehl. Eigentlich müsste er froh sein, dass er noch lebt Natürlich ist Ms. Johnson von dieser Vorstellung nicht sonderlich beeindruckt und beschließt die Bar zu verlassen. Auch Erdendonners Versuche sie zum Bleiben zu bewegen schlagen fehl. Darksite ist von der ganzen Sache nicht sonderlich beeindruckt und verlässt die Bar in Richtung seines Wagens. Auch der Pullman fährt mit allen Insassen ab.

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Nightshade
Mietmuskel
Mietmuskel


Anmeldungsdatum: 08.04.2002
Beiträge: 72
Total Words: 5,330
Wohnort: Norway

Beitrag Verfasst am: Mi Mai 08, 2002 1:30 pm    Titel: Re: Protokolle vom Run Antworten mit Zitat

Es bleibt nur ein kleiner Mann im Kampfanzug stehen. Moment! Kleiner Mann im Kampfanzug Und seine Hand bewegt sich Richtung Hüfte Da stimmt doch irgendwas nicht. Nightshade, El Scoprio und Erdendonner sind sich in diesem Punkt einig und beginnen langsam auf denn Mann zu zu gehen, bzw. sich Deckung hinter einer Mülltonne zu suchen. Durch kleinere Provkationen versucht der Mann die recht besonnenen Runner zu einer Tat hin zu reißen, die sich später vielloeicht bereuen könnten. Aber dafür sind sie zu sehr Profis. Darksite, der sich noch auf dem Parkplatz befindet, pfeift der Mann zu, welcher sich daraufhin umdreht und wegrennt. Natürlich nicht ohne vorher noch einen kleinen runden Gegenstand fallen zu lassen Erdendonners Reaktionen ist es zu verdanken, dass niemand ernstahften Schaden nimmt, als die Granate in etwa 15 Metern Höhe mit ohrenbetäubendem Lärm explodiert. Nach einem dicken Dankeschön von allen Anwesenden an Erdendonner beschliesst man den Abend ruhig in der Bar ausklingen zu lassen. Dieser Plan wird allerdings gleich wieder verworfen, als die Runner Gemein's Blick und die Waffe in ihrer Hand sehen. Darksite versucht die von Rachegelüsten geleitetet Runner zu provozieren. Wahrscheinlich fühlt er sich ihnen überlegen. Aber Rache, so sagt man sich, ist nicht gut. Es gibt bessere Möglichkeiten einen Runner zu ruinieren. Ausserdem wäre es wahrscheinlich nicht unverletzt aus diesem Kampf herausgekommen. Alle Runner beschließen doch besser nach Hause zu fahren. Es war genug Aufregung für diesen einen Tag. es kommen ja noch viele andere. Es werden noch kurz Adressen ausgetausch, dann machen sich alle auf den Weg in ihre Wohnungen. Erdendonner telefoniert jedoch noch mit einem Schieber, um die Geschichte wieder einigermassen grade zu biegen, und Darksite seine Lektion zu erteilen. Mal schaun' was dabei rumkommt.

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   printer-friendly view    Technoschamane ShadowRun Forum -> Shadownet - Online Runs und mehr (archiviert) Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
You cannot attach files in this forum
You can download files in this forum

    Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group | © 2020 DesertWars ShadowRun

[ Technoschamane ] [ Software Development ] [ Duplicate Remover ]