Technoschamane ShadowRun Forum Foren-Übersicht
Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr Jun 09, 2023 2:27 pm

Technoschamane ShadowRun Forum

"Die Schatten sehen und überleben"

Willkommen im Shadowrun Diskussionsforum


Erweiterte Suche
[Freeplay] Jump House / Redmond
Gehe zu Seite: Zurück  1, 2, 3 ... 343, 344, 345, 346, 347  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   printer-friendly view    Technoschamane ShadowRun Forum -> Archivierte Forenruns -> Shadowplay (archiviert)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Jingles
Runnerlegende
Runnerlegende


Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 1000+
Total Words: 1,701,555
Wohnort: Rhein-Ruhr-Megaplex

Beitrag Verfasst am: Mi Okt 26, 2005 8:34 am    Titel: Re: [Freeplay] Jump House / Redmond Antworten mit Zitat

"Ein Brett vor den Kopf?" Die flüsternde Stimme klingt etwas erstaunt. "Nun ja, dies ist ein altes Haus. Da gibt es schonmal lockere Bretter." Man kann allerdings deutlich bemerken, dass ihn Mambas Aussage nicht gerade beruhigt. "Es ist zwecklos sie zu suchen, wenn sie unterwegs ist", seufzt er. "Sie quetscht sich wie ein Mäuschen in die engsten Ritzen und kennt jeden noch so geheimen Zugang. Erzähl mir von deinem Geist. Wie willst du ihn finden?"

Der Gang mündet T-förmig in einen weiteren, von dem verschiedene Räume abgehen. Hier ist die Luft deutlich stickiger und der warme, lebendige Geruch der Tiere wird von einem süsslichen Hauch überlagert, der sich schwer und überlkeiterregend auf die Geruchsnerven legt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MasterGecko
Verbraucher Info


Offizielles TSF
Totemtier, sowie
Oberster Werbetrger

Beitrag Verfasst am: Mi Okt 26, 2005 8:34 am    Titel: Werbepause


________________

Quote Of The Moment Trust everybody ... then cut the cards. - Murphy's Law

Nach oben
Indigo
bestimmt kein Elite Runner


Anmeldungsdatum: 29.01.2002
Beiträge: 1000+
Total Words: 1,663,365
Wohnort: Rhein-Ruhr-Megaplex

Beitrag Verfasst am: Mi Okt 26, 2005 8:58 am    Titel: Re: [Freeplay] Jump House / Redmond Antworten mit Zitat

„Vermutlich kann sie durch die Zwischenwände überall hin, oben ist ein gutes Loch in der Wand, für mich wäre es recht eng, aber ein Kind dürfte dort problemlos durch passen. Ich überlasse es dir ob du sie suchen willst, immerhin ist sie deine Nichte. Aber wenn die Geister unruhig sind… Jay-Jay wurde angegriffen und Ghule existieren auf beiden Ebenen. Wenn sie nicht bald wieder da ist dann sollten wir vielleicht doch los sie suchen. Nicht das sie in Schwierigkeiten steckt.“ Auch der Schlangenschamane klingt nicht wirklich beruhigt.

„Der Geist…ja…also…sie hat früher als das Haus noch ein Bordell war hier gearbeitet. Ich hab sie gesehen vor ein paar Stunden und ich hoffe…na ja…ich suche Hinweise auf sie, auf die Vergangenheit. Hier ist vor einigen Jahren etwas schlimmes passiert was den Kleinen beinahe das Leben gekostet hat. Aber ich weiß nicht warum und wo sie gestorben ist. Vielleicht hört sie damit auf ihren Sohn holen zu wollen wenn ich herausfinde wieso sie überhaupt noch hier ist. In dem Haus scheint sich niemand herumzutreiben, vielleicht finde ich Hinweise.“ Mamba schnuppert und sagt dann „Hier riecht es nach Tod.“
_________________
Ich hab nur Unsinn im Sinn - und ich hab dich im Visier ;-p

http://shadowrunkoeln.wordpress.com
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Jingles
Runnerlegende
Runnerlegende


Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 1000+
Total Words: 1,701,555
Wohnort: Rhein-Ruhr-Megaplex

Beitrag Verfasst am: Do Okt 27, 2005 9:48 am    Titel: Re: [Freeplay] Jump House / Redmond Antworten mit Zitat

"Ich werde Raging Fang nach ihr schicken, wenn sie nicht bald hier ist", entscheidet Louis. "Aber noch besteht kein Grund zur Sorge. Leah pflegt öfter einfach so zu verschwinden, und taucht dann ebenso plötzlich wieder auf." Er zuckt mit den Schultern.

"In diesem Haus sind Menschen getötet worden", flüstert die Stimme unter der Kapuze rauh. "Die rote Lady hat es mir erzählt." Er kichert leise und raschelnd, während er sich wie ein Schatten auf eine der Türen zubewegt. "Selbstverständlich riecht es hier nach Tod. Halt dir besser die Nase zu, Schlange. Das hier ist der Schlachtraum."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Indigo
bestimmt kein Elite Runner


Anmeldungsdatum: 29.01.2002
Beiträge: 1000+
Total Words: 1,663,365
Wohnort: Rhein-Ruhr-Megaplex

Beitrag Verfasst am: Do Okt 27, 2005 11:24 am    Titel: Re: [Freeplay] Jump House / Redmond Antworten mit Zitat

Mamba macht dann mal wie geraten und klemmt sich mit den Fingern die Nase zu, was seiner Stimme einen seltsamen Schnupfen-Unterton verpasst. „Ich würde Raging Fang gerne mal treffen wenn er Zeit und Lust hat, vielleicht kann ich wirklich etwas ausrichten an den Stamm.

Rote Lady? Nicht zufällig eine Elfe…rote Haare? Schlank? Lackierte Fingernägel?“
_________________
Ich hab nur Unsinn im Sinn - und ich hab dich im Visier ;-p

http://shadowrunkoeln.wordpress.com
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Jingles
Runnerlegende
Runnerlegende


Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 1000+
Total Words: 1,701,555
Wohnort: Rhein-Ruhr-Megaplex

Beitrag Verfasst am: Do Okt 27, 2005 10:19 pm    Titel: Re: [Freeplay] Jump House / Redmond Antworten mit Zitat

"Du wirst ihn kennenlernen. Bald", nickt Louis. "Ich weiss nicht ob die rote Lady eine Elfe ist. Ich habe ihre irdische Gestalt noch nie gesehen. Ich habe ihr den Namen gegeben, weil sie so voller Zorn ist."

Der Ghul öffnet die Tür, und Mamba kann froh sein, dass er dem Ratschlag nachgekommen ist. Der warme, widerliche Blutgeruch, in den er hineinprallt wie gegen eine Wand, würde einen normalen Menschen würgend aus dem Raum rennen lassen.

Mehrere Tische, die eher an Werkbänke erinnern, stehen im Raum verteilt, und von der Decke baumeln an Seilzügen glänzende Metallhaken, an denen noch zuckende Tierkörper hängen. Ihre Schlagadern sind geöffnet, und das warme Blut schiesst im Rhythmus des ersterbenden Herzschlags aus den Wunden, wo es am Boden in grossen Bottichen aufgefangen wird. Kein appetitlicher Anblick.

An einem der Tische steht eine gebeugte und offensichtlich uralte Frau, die eine Plasthaube auf dem Kopf trägt, sodass ihre Haare verdeckt werden. Vor den Körper gebunden trägt sie eine blutverschmierte Schürze, ebenfalls aus Plastmaterial, und in ihren grauhäutigen Händen liegen blitzende Messer. Mit routinierten Bewegungen trennt sie Fleisch und Sehnen von den Knochen eines bereits geschlachteten Tieren, und schaut nur kurz auf, als Louis mit seinem Gast eintritt. Ein Blick aus ausdruckslossen weissen Augen trifft Mamba, bevor die Frau sich wieder ihrer Tätigkeit widmet.

"Shalom Hannah", grüsst Louis die Alte, die den Gruss nickend erwidert. "Wir haben einen Gast. Das ist Mamba."

Seine Worte haben eine etwas eingehendere Begutachtung durch die Frau zufolge.

"Er ist ein Lichtmensch, Louis", murmelt sie mit einer dünnen Fistelstimme, die durch die spitzen Zähne in ihren Kiefern einen etwas zischenden Klang bekommt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Indigo
bestimmt kein Elite Runner


Anmeldungsdatum: 29.01.2002
Beiträge: 1000+
Total Words: 1,663,365
Wohnort: Rhein-Ruhr-Megaplex

Beitrag Verfasst am: Fr Okt 28, 2005 8:08 am    Titel: Re: [Freeplay] Jump House / Redmond Antworten mit Zitat

„Könnte ich die rote Lady sehen? Vielleicht erkennen ich sie wieder, aber… es klingt als könnte es passen. Weißt du warum sie so zornig ist?“ Mamba grübelt vor sich hin, wird aber schnell auf andere Gedanken gebracht als er hinter dem Ghul den Raum betritt. „Uh…“ kann er sich nicht verkneifen als ihn der Geruch mit verminderter Wucht trifft und er spürt wie sich sein Magen kurz zu heben versucht, er hat so etwas lange nicht mehr gesehen, erinnert sich aber plötzlich daran das er als Kind mal auf einem Fest seiner Mutter miterlebt hat wie ein Reh geschlachtet wurde. Damals, als kleiner Junge fand er es faszinieren.

„Hallo Hannah“, grüßt Mamba die alte Frau mit einem respektvollen Nicken. Durch die zugehaltene Nase klingt er immer noch ein wenig seltsam und er lächelt entschuldigend, ist sich aber nicht sicher ob die alte Frau seine Verlegenheit bemerkt. „Ja, ich bin ein Lichtmensch wie ihr es nennt, ich bin nicht hier um Ärger zu machen, entschuldige.“
_________________
Ich hab nur Unsinn im Sinn - und ich hab dich im Visier ;-p

http://shadowrunkoeln.wordpress.com
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Jingles
Runnerlegende
Runnerlegende


Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 1000+
Total Words: 1,701,555
Wohnort: Rhein-Ruhr-Megaplex

Beitrag Verfasst am: Fr Okt 28, 2005 6:08 pm    Titel: Re: [Freeplay] Jump House / Redmond Antworten mit Zitat

Die Alte nimmt Mambas Begrüssung mit einem Nicken zur Kenntnis. "Wenn Louis dich eingeladen hat, bist du unser Gast", murmelt sie, auch wenn die Tatsache ihr nicht ganz angenehm zu sein scheint, und widmet sich wieder dem gehäuteten Kaninchen. "Soll ich gleich Tanookee schicken damit er euch was zu trinken bringt?"

Louis nickt stumm und geht weiter voran durch den Raum, an dessen anderem Ende sich eine weitere Tür befindet, die er öffnet. Dahinter befindet sich ein weiterer Gang, von dem mehrere Räume abzweigen. Aus einem davon ist Rumoren zu hören. Es klingt als würde jemand irgendetwas mit einer Feile bearbeiten. Aber die Luft ist hier besser. Zumindest kommt es einem nach dem feuchtwarmen Gestank des Schlachtraums so vor.

"Ich weiss nicht ob sie sich dir freiwillig zeigen wird", meint Louis achselzuckend. "Sie ist eine verlorene Seele, genau wie alle anderen. Ein Phantom, was auf die letzten Eindrücke seines sterblichen Lebens fixiert ist. Ich glaube sie hat etwas verloren und ist wütend weil sie es nicht finden kann. Aber ich weiss nicht was es ist."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Indigo
bestimmt kein Elite Runner


Anmeldungsdatum: 29.01.2002
Beiträge: 1000+
Total Words: 1,663,365
Wohnort: Rhein-Ruhr-Megaplex

Beitrag Verfasst am: Sa Okt 29, 2005 3:06 am    Titel: Re: [Freeplay] Jump House / Redmond Antworten mit Zitat

„Vielen Dank für die Gastfreundschaft“, Mamba deutet Hannah gegenüber eine Verbeugung an und beeilt sich dann Louis zu folgen. Nachdem die Türe zum Schlachtraum hinter den beiden ins Schloss gefallen ist nimmt er die Finger von der Nase und lächelt erleichtert, das lässt sich doch gleich viel besser aushalten wenn man raus ist aus dem Raum.

Im Vorbeigehen versucht er in den Raum mit den Feilengeräuschen zu spähen um zu sehen was da solche Geräusche macht, sollte die Türe zu sein folgt er natürlich Louis einfach weiter.

„Sie hat etwas verloren…“ wiederholt der Schlangenschamane nachdenklich Louis Worte über die rote Lady. „Ich glaube ich weiß was sie verloren hat…ihren Sohn…zumindest befürchte ich das. Wenn es wirklich Jennifer ist dann würde es erklären warum sie versucht hat den Jungen zu töten. Anscheinend will sie ihn bei sich behalten.“ Er seufzt. „Es ist aber auch eine schlimme Geschichte mit den Dreien…“
_________________
Ich hab nur Unsinn im Sinn - und ich hab dich im Visier ;-p

http://shadowrunkoeln.wordpress.com
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Jingles
Runnerlegende
Runnerlegende


Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 1000+
Total Words: 1,701,555
Wohnort: Rhein-Ruhr-Megaplex

Beitrag Verfasst am: Sa Okt 29, 2005 3:22 pm    Titel: Re: [Freeplay] Jump House / Redmond Antworten mit Zitat

Die Tür ist nicht ganz geschlossen, steht aber nicht weit genug offen, als dass man erkennen kann wer oder was die Geräusche verursacht. Der Spalt ist jedoch breit genug, dass Mambas Blick im Lichtkegel der Taschenlampe auf Regale mit Munitionspackungen fällt. Die übrigen Türen sind geschlossen.

Louis bemerkt Mambas Blick entweder nicht, oder er lässt es sich nicht anmerken. Er geht weiter zielstrebig voran den Gang entlang, huschend und lautlos wie ein Schatten. Würde er nicht ab und zu das Wort an Mamba richten, er würde ihn nicht einmal bemerken. Allmählich wird Mamba klar, warum diese Leute sich Dunkelmenschen nennen. Ihre Körper und ihre Sinne sind der Dunkelheit perfekt angepasst. Oben im Tageslicht wären sie wahrscheinlich hilflos und verloren. Genauso wie er es hier unten wäre, wenn Louis ihn nicht eingeladen hätte.

"Was ist das für eine Geschichte, von der du sprichst?" fragt die raschelnde Stimme des Spinnenmannes. "Es ist nicht ungewöhnlich, dass sich eine sterbende Seele an etwas Lebendes klammert und bei diesem Lebenden bleibt. Aber dass die toten Seelen versuchen etwas Lebendes mit sich zu nehmen...davon habe ich allenfalls in Gruselmärchen gehört."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Indigo
bestimmt kein Elite Runner


Anmeldungsdatum: 29.01.2002
Beiträge: 1000+
Total Words: 1,663,365
Wohnort: Rhein-Ruhr-Megaplex

Beitrag Verfasst am: Sa Okt 29, 2005 3:41 pm    Titel: Re: [Freeplay] Jump House / Redmond Antworten mit Zitat

Mamba beeilt sich dann mal Louis zu folgen, damit er ihn nicht verliert und hier allein im Dunkeln zurück bleibt, er ist zwar neugierig, aber nicht ganz so schlimm wie seine Tochter.

„Ich weiß nicht ob deine rote Lady die selbe ist, die ich suche…aber…Jennifer, wie sie heißt hat ein recht tragisches Leben hinter sich soweit ich es erfahren konnte. Sie kam wohl mit ihrem Mann Nathaniel aus dem Elfenland hier her und fühlte sich recht fremd. Aber er kümmerte sich mehr um seine Arbeit als um seine einsame Frau und sie…wandte sich anderen Dingen zu. Sie wurde anscheinend abhängig von Chips und ging irgendwann, um das Geld für die Chips im Bordell aufzutreiben. Was er nicht wusste als sie ging, war das sie schwanger war mit seinem Kind. Das Baby, Jay-Jay eben, wuchs anscheinend im Bordell auf und…nun…blieb wohl auch nicht unangetastet. Der Vater wusste nichtmal das er einen Sohn hat bis vor ein paar Tagen. Auf jeden Fall gab es Ärger im Bordell und der Kleine versuchte wohl seine Mama zu beschützen und fing sich eine böse Verletzung ein an der er eigentlich gestorben wäre, wenn ihn nicht jemand zu seinem unwissenden Vater gebracht hätte um ihn ausschlachten zu lassen. Aber der Vater rettete den Jungen und seit dem kümmert er sich so weit es das Kind zulässt um ihn.“ Mamba schweigt einen Moment. „Jay-Jay hat nun seine erste Freundin und außerdem auf einmal einen Vater, der unglücklicherweise die ehemalige Kleidung von Jennifer der Freundin des Jungen gab als sie was neues zum anziehen brauchte. Ich vermute das Jennifer das übel nahm. Es dürfte für sie so aussehen als würde sie ihn verlieren an Sara und seinen Dad…“
_________________
Ich hab nur Unsinn im Sinn - und ich hab dich im Visier ;-p

http://shadowrunkoeln.wordpress.com
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Jingles
Runnerlegende
Runnerlegende


Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 1000+
Total Words: 1,701,555
Wohnort: Rhein-Ruhr-Megaplex

Beitrag Verfasst am: So Okt 30, 2005 2:06 pm    Titel: Re: [Freeplay] Jump House / Redmond Antworten mit Zitat

Mamba tut gut daran, auf Louis´Fersen zu bleiben. In diesem Gewirr aus stockfinsteren Gängen und unbekannten Räumlichkeiten kann man sich mit Sicherheit verlaufen. Und man weiss nie, ob alle hier lebenden Ghule so intelligent sind wie der Spinnenmann. Louis hat etwas von den Verstehenden und den Nicht-Verstehenden erzählt, aber er hat sich darüber ausgeschwiegen, ob man beide Gattungen unter einem Dach antrifft.

Im Lichtkegel der Taschenlampe taucht plötzlich eine Tür auf, die sich von den anderen dadurch unterscheidet, dass sie sorgfältig in seidenglänzendem Schwarz lackiert ist, in welches seltsame Symbole eingeschnitzt sind, die irgendwie lebendig erscheinen, wenn man sie aus dem Augenwinkel betrachtet.

"Eine interessante Geschichte", meint Louis nachdenklich. "Liebe, Verlust und Schuld. Ja, das könnte sogar ein Band über den Tod hinaus schaffen. Du sagst der Vater des Jungen hatte eine Fessel? Wie weit kennst du dich in diesen Dingen aus?"

Auf ein kaum wahrnehmbares Zeichen von ihm öffnet sich lautlos die Tür, und gibt den Blick in einen mittelgrossen, mit Gerümpel vollgestopften Raum frei, dessen Wände so schwarz sind wie die Dunkelheit, und über und über mit schleierartigen Spinnweben behangen. Im Gegensatz zum Rest des Kellers erhellen diesen Raum jedoch Hunderte von Kerzen mit weichem, goldenem Licht, flackernd und unstet, welches die Schatten in den Winkeln und Nischen zum Leben erwachen lässt. Überall liegen Dinge herum, Treibgut der Strasse. Vieles würde der Betrachter als Plunder klassifizieren, manches als mehr oder weniger wertvoll. Dazwischen lagern Truhen und Schatullen, deren Inhalt sich den Blicken entzieht. Alles ist mit silbrigen Fäden eingesponnen, und emsig umherhuschende vielbeinige Leiber sorgen dafür, dass es auch so bleibt. Nur in der Mitte des Raumes ist ein Platz freigeräumt, wo kunterbunt zusammengewürfelte Kissen zu einer Sitzgruppe um einen niedrigen Tisch drapiert sind, auf dem ein grosser, siebenarmiger Leuchter steht.

"Mein Reich." Louis macht eine einladende Geste. "Sei willkommen, Schlange."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Indigo
bestimmt kein Elite Runner


Anmeldungsdatum: 29.01.2002
Beiträge: 1000+
Total Words: 1,663,365
Wohnort: Rhein-Ruhr-Megaplex

Beitrag Verfasst am: Mo Okt 31, 2005 11:19 am    Titel: Re: [Freeplay] Jump House / Redmond Antworten mit Zitat

„Eine Fessel? Wie meinst du das?“ fragt Mamba ein wenig spät, er war ganz damit beschäftigt fasziniert die Türe anzustarren und den Kopf wie ein Huhn mal hierhin und mal dahin zu drehen um zu schauen ob sich die Symbole wirklich bewegen oder ob es doch nur eine Täuschung ist.

Als Louis ihn eintreten lässt bleibt er recht schnell stehen und dreht sich einmal um sich selber um Louis Reich in Augenschein zu nehmen. Mamba´s Gesichtsausdruck nach dem Rundblick könnte man am besten mit dem eines kleinen Kindes vor dem Weihnachtsbaum vergleichen. „Wow…du hast es toll hier…“ Der Raum schreit ja förmlich nach Geheimnissen und interessanten Geschichten hinter den Dingen. Langsam und vorsichtig um ja nicht auf eine der vielen Spinnen zu treten folgt er Louis in die Mitte des Raumes. „Du musst mich mal besuchen kommen, aber ich hab es nicht so klasse wie du…“ Diese Aussage klingt offen und ehrlich.

Es dauert einen Moment, bis Mamba sich von den vielen huschenden Schatten und silbrig übersponnenen Dingen losreißen kann. „Eine Fessel? Du meinst einen Grund um hier zu bleiben als Geist statt zu gehen?“
_________________
Ich hab nur Unsinn im Sinn - und ich hab dich im Visier ;-p

http://shadowrunkoeln.wordpress.com
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Jingles
Runnerlegende
Runnerlegende


Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 1000+
Total Words: 1,701,555
Wohnort: Rhein-Ruhr-Megaplex

Beitrag Verfasst am: Mo Okt 31, 2005 12:46 pm    Titel: Re: [Freeplay] Jump House / Redmond Antworten mit Zitat

Die Schriftsymbole wollen Mamba wirklich ärgern. Immer wenn er guckt, stehen sie ganz unschuldig still, aber sobald er den Blick abwendet, fangen sie heimlich an zu wuseln und rumzuturnen wie unartige Schüler in einem Klassenzimmer.

Louis stört sich nicht daran, sondern lässt sich auf einem der Sitzkissen nieder und bedeutet Mamba, sich ebenfalls zu setzen. Sobald der Schamane den Raum betreten hat, schliesst sich die Tür wie von Geisterhand ebenso lautlos wie sie sich geöffnet hat.

"Freut mich dass es dir gefällt", erwidert Louis etwas steif. Offenbar hat er wohl nicht mit einer solchen Begeisterung gerechnet. Die Einladung zum Gegenbesuch beantwortet er nur mit einem höflichen Nicken. Natürlich wird er nirgendwo hingehen. Seinesgleichen zeigt sich nicht auf der Strasse.

Nachdem auch Mamba seinen unruhigen Hintern geparkt hat, wiegt der Spinnenmann bedächtig den Kopf. "Kein Grund. Eher eine Art Anker, der den Geist an die materielle Welt bindet. Kundige Beschwörer können Geister in Dinge bannen, die wir dann als Fetische kennen, wie du sicherlich weisst. Aber so etwas kann auch unkontrolliert passieren, wenn der Tod eines Menschen vielleicht ein so grosses Unrecht ist, dass seine Seele hier verweilt anstatt ins Totenreich zu gehen. Einen solchen unfreiwilligen Fetisch nennt man Fessel. Das kann ein Gegenstand sein, der dem Verstorbenen viel bedeutet hat, oder den der Mörder am Tatort vergessen hat, oder auch etwas Beliebiges, was den Geist an sein vergangenes Leben erinnert. Manche Fesseln sind immer wach, aber mache schlafen auch Jahre, Jahrzehnte, oder sogar Jahrhunderte, bevor sie durch irgendetwas geweckt werden. Aber jeder dieser Gegenstände ist einzigartig, genauso wie jeder Geist. Das macht es schwierig."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Indigo
bestimmt kein Elite Runner


Anmeldungsdatum: 29.01.2002
Beiträge: 1000+
Total Words: 1,663,365
Wohnort: Rhein-Ruhr-Megaplex

Beitrag Verfasst am: Mo Okt 31, 2005 6:38 pm    Titel: Re: [Freeplay] Jump House / Redmond Antworten mit Zitat

Mamba gibt es auf mit den Buchstaben, obwohl er es wirklich zu interessant findet und gerne näher erforschen würde. Aber erstmal die wichtigen Sachen klären…

Er setzt sich im Schneidersitz auf eines der Kissen zu Louis. Als er das Nicken bemerkt sagt er „Ich mein das ernst. Ich könnte dich hier abholen. Ist kein Problem. Du zeigst mir deine Räume, ich zeig dir meine. Das ist nur fair.“ Sein Blick bleibt kurz auf dem siebenarmigen Leuchter hängen und er scheint nachzudenken, dann hört er dem Spinnenmann aber aufmerksam zu und nickt bei seinen Worten.
„Ich kannte den Begriff Fessel nicht aber du hast recht. Es könnte sehr gut möglich sein das Jennifer etwas in der Art passiert ist. Glaubst du das es immer ein Gegenstand sein muß? Kann es auch etwas anderes sein…vielleicht…etwas Organisches? Der Junge hat eine Narbe…von der Verletzung als er seine Mutter beschützen wollte…ich frage mich ob so etwas nicht auch in der Art einer Fessel wirken könnte. Und vielleicht wäre es nicht einmal die körperliche Narbe, sondern mehr das...seelische...in seiner Aura.“
_________________
Ich hab nur Unsinn im Sinn - und ich hab dich im Visier ;-p

http://shadowrunkoeln.wordpress.com
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Jingles
Runnerlegende
Runnerlegende


Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 1000+
Total Words: 1,701,555
Wohnort: Rhein-Ruhr-Megaplex

Beitrag Verfasst am: Di Nov 01, 2005 12:29 am    Titel: Re: [Freeplay] Jump House / Redmond Antworten mit Zitat

"Ich werde darüber nachdenken", entgegnet Louis zögernd auf das erneute Angebot. Wer weiss wie lange es her ist, seit er zuletzt unter Menschen war.

"Eine Fessel ist immer etwas Materielles, soweit ich weiss", kommt er auf das eigentliche Thema zurück. "Totengeister sind an die Orte gebunden, an denen sie gestorben sind. Nur wenn jemand eine Fessel von ihnen besitzt, ist es möglich dass sie auch andere Orte aufsuchen können. Vielleicht hat dein Gespenst lange auf das gewartet, was es eigentlich sucht, und erst durch die Aktivierung der Fessel hat er es gefunden. Es ist natürlich möglich, dass sie einer Person, zu der sie eine starke emotionale Bindung hatten, beispielsweise im Traum erscheinen. Der Traum ist das Nirgendwo zwischen den Welten. Aber sie können nur durch die Fessel wirklich dorthin gelangen, wo sich die Person aufhält und ihr möglicherweise gefährlich werden. Du sagtest, dass der Vater des Jungen noch Kleidung von ihr aufbewahrt hatte. Nun, das könnte möglicherweise die Fessel sein, wenn sie sie häufig getragen hat, oder sie ein Symbol darstellt."

Es klopft leise, und Louis´ undurchdringlicher Blick unter der Kapuze wandert zur Tür.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   printer-friendly view    Technoschamane ShadowRun Forum -> Shadowplay (archiviert) Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite: Zurück  1, 2, 3 ... 343, 344, 345, 346, 347  Weiter
Seite 344 von 347

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
You cannot attach files in this forum
You can download files in this forum

Verwandte Themen
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Gruppe hat zu viel geld 29 Stopper 9060 Di Aug 12, 2008 1:33 pm
Laven Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Hat ein EMP Auswirkungen auf Cyberware? 24 Tails 14171 Sa Apr 05, 2008 3:35 pm
Cynic Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Wer wie ich geglaubt hat Kanada sei besser wie die USA .... 2 Treknor 3258 Di Feb 15, 2005 2:03 pm
Treknor Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Magnus Nagus hat den Laden auf.... 0 Treknor 3152 Fr Apr 30, 2004 2:07 pm
Treknor Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Hat wer Tir na nOg??? 5 Kawa 4026 Fr Sep 26, 2003 1:27 pm
T-Rex Letzten Beitrag anzeigen
 

    Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group | © 2020 DesertWars ShadowRun

[ Technoschamane ] [ Software Development ] [ Duplicate Remover ]