Technoschamane ShadowRun Forum Foren-Übersicht
Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi Feb 01, 2023 7:40 am

Technoschamane ShadowRun Forum

"Die Schatten sehen und überleben"

Willkommen im Shadowrun Diskussionsforum


Erweiterte Suche
--Im Auge des Terrors--[Charavorstellung und Infos]

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   printer-friendly view    Technoschamane ShadowRun Forum -> Archivierte Forenruns -> Shadowplay (archiviert)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
lotos runner
Slap N°1


Anmeldungsdatum: 07.09.2004
Beiträge: 1000+
Total Words: 750,325

Beitrag Verfasst am: Mo Jan 16, 2006 2:50 pm    Titel: --Im Auge des Terrors--[Charavorstellung und Infos] Antworten mit Zitat

Hier möchte ich dass ihr eure Charas vorstellt, und ich werde hier immer die Infos reinposten die ihr bekommt damit ihr nen Schnellen Überblick habt was ihr wisst und bekommen habt.
_________________
https://www.facebook.com/groups/shadowrundeutschland/
Shadowrun Portal Deutschland
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MasterGecko
Verbraucher Info


Offizielles TSF
Totemtier, sowie
Oberster Werbetrger

Beitrag Verfasst am: Mo Jan 16, 2006 2:50 pm    Titel: Werbepause


________________

Quote Of The Moment Never share a multi player session with anyone braver than yourself. - Anonymous

Nach oben
Ordog
motivierter Runner
motivierter Runner


Anmeldungsdatum: 07.12.2005
Beiträge: 100+
Total Words: 24,164

Beitrag Verfasst am: Mo Jan 16, 2006 3:25 pm    Titel: Re: --Im Auge des Terrors--[Charavorstellung und Infos] Antworten mit Zitat

Rasse: Mensch
Haarfarbe/Frisur: schwarz/kurz geschnitten
Größe/Gewicht 170cm/70-80kg

Aussehen:

Ordog trägt einen knielangen Mantel, und die einzig erkennbare Cyberware ist eine Datenbuchse auf höhe der Schläfe.
Im moment ist er etwas grob rasiert.
_________________
Chimäre WH40k, Stacheldraht WH40k, Cybot WH40k,
Schleifmaschine WH40k, LED Cybot WH40k, Styrocutter WH40k,
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Raiden
The Mercenary


Anmeldungsdatum: 19.07.2005
Beiträge: 1000+
Total Words: 25,782
Wohnort: Bremen

Beitrag Verfasst am: Mo Jan 16, 2006 4:36 pm    Titel: Re: --Im Auge des Terrors--[Charavorstellung und Infos] Antworten mit Zitat

Rasse: Mensch
Frisur: Glatze
Größe / Gewicht: 215 cm / 120 kg

Aussehen:

Bomber trägt eine Panzerjacke, ansonsten normale Kleidung.
Offensichtliche Cyberware sind die Datenbuchse und die drei Chipbuchsen.
_________________
For he today that sheds his blood with me shall be my brother, be he ne´er so vile, this day shall gentle his condtion!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Socius
Mietmuskel
Mietmuskel


Anmeldungsdatum: 29.08.2005
Beiträge: 100+
Total Words: 10,779
Wohnort: Anarchy Zone Berlin

Beitrag Verfasst am: Mo Jan 16, 2006 7:24 pm    Titel: Re: --Im Auge des Terrors--[Charavorstellung und Infos] Antworten mit Zitat

Rasse: Ork
Frisur: zurückgegelte marineblaue Haare, 3 cm.
Größe: 186 cm/ 85 kg

Ein Ork Mitte 20. Er trägt einen blauen Rapid Transit mit Helm (auf dem ein rotes Tatzen- Kreuz und die Zahl 12 auf blauem Grund zu sehen sind) in dem er sich geschmeidig bewegt, als wäre es seine zweite Haut.
Auf dem breiten Rücken trägt er einen Sport-Rucksack, aus dem 2 Stäbe mit Griffen rausgucken.
Blaue Hand- und Sportschuhe komplettieren den ersten Eindruck. Von Cyberware ist nichts offensichtliches zu sehn.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kimba
Secret drake


Anmeldungsdatum: 21.09.2003
Beiträge: 1000+
Total Words: 851,248
Wohnort: Nordrhein-Ruhr

Beitrag Verfasst am: Mo Jan 16, 2006 8:13 pm    Titel: Re: --Im Auge des Terrors--[Charavorstellung und Infos] Antworten mit Zitat

Name: Ravenna De`Garo
Streetname: Unico
Rasse: Elfin
Alter: Schwer zu sagen. Sehr jung. Wahrscheinlich nicht einla 20 Jahre.
Gewicht: Fliege


Besonderheit:
Für eine Elfin ist sie ungewöhnlich klein und zierlich.Sie misst in etwa 170 cm.


Aber Bilder sagen mehr als Worte also:



Ravenna.jpg
 Description:
 Filesize:  194.97 KB
 Viewed:  2707 Time(s)

Ravenna.jpg


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
lotos runner
Slap N°1


Anmeldungsdatum: 07.09.2004
Beiträge: 1000+
Total Words: 750,325

Beitrag Verfasst am: Di Jan 17, 2006 9:12 am    Titel: Re: --Im Auge des Terrors--[Charavorstellung und Infos] Antworten mit Zitat

Zu Timbers Aussehen.

Timber ist ein Elf, er ist 1,95 groß und wiegt schätzungsweise nicht mehr als 73 Kilo, er hat einen sehr hellen Taint, ein sehr attraktives Gesicht, Blonde Haare und Violette Augen, die man sofort als kosmetisch verändert erkennt. Seine Stimme ist sehr ruhig und freundlich. Seine Verhaltensweise, trifft eher einen Exec als einen Straßenmitglied wie einen ganger oder Runner. An der Schläfe hat er eine Datenbuchse und am Nacken noch eine. Im moment hat er tiefe Augenringe und sieht sehr übermüdet aus, auch wenn er sich noch fit anhört.
_________________
https://www.facebook.com/groups/shadowrundeutschland/
Shadowrun Portal Deutschland
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Goldmund
berüchtigter Runner
berüchtigter Runner


Anmeldungsdatum: 29.06.2004
Beiträge: 100+
Total Words: 22,005

Beitrag Verfasst am: Di Jan 17, 2006 11:59 am    Titel: Re: --Im Auge des Terrors--[Charavorstellung und Infos] Antworten mit Zitat

Rasse: Mensch
Haare: schwarz, schulterlang, zum Zopf gebunden
Größe: 1,80m, Gewicht: 70kg
Augenfarbe: grau

Aussehen:
sehr gepflegt, ziemlich dünn, trägt meist gute Kleidung oder Anzugkollektionen, sowohl Konzernvergangenheit als auch die französische Herkunft sind auf den ersten Blick zu erkennen.

Background:
Zitat:
Vincent wurde in einem kleinen Vorstädtchen von Paris namens St. Gratiengeboren. Seine Kindheit und frühe Jugend lassen sich für die Verhältnisse der sechsten als durchaus glücklich und geborgen bezeichnen. Die hervorragende Stellung seines Vaters innerhalb des Pariser Konzerns BLUE MYSTERY ENTERTAINMENT, den eine langjährige Freundschaft mit BMEs offizieller Eigentümerim Daria Devillfoure verband, ermöglichte es der kleinen Familie, dem jungen eine hervorragende Bildung zu ermöglichen, ohne sich dabei auch nur an den Rand eines finanziellen Aufwands zu bewegen.

Mit Einsetzen der Pubertät begann sich das magische Talent Vincents zu zeigen. Anfangs sehr verängstigt, war es seine elfische Mutter, die ihm seine Angst zu nehmen und mit den Eindrücken umzugehen lernte. Während eines der vielen gemeinsamen Abendessen der Familie mit Madame Devillfoure kam sein Talent dann zufällig zur Sprache, wobei die Exec hocherfreut reagierte und sogleich anbot, Vincent bei der konzerninternen Abteilung „Securité magique“ aufnehmen und ausbilden zu lassen.
Man zeigte sich hocherfreut, zeigte sich doch da eine sehr vielversprechende Richtung in Vincents Schicksal und stimmte zu. Die nächsten 3 Jahre verbrachte Vincent also zwischen Schule, Ausbildung seiner Talente und Familie alles in allem sehr glücklich. Er machte erstaunlich schnell Fortschritte mit seiner Magie und wurde mit 16 Jahren als jüngster Konzernmagier auf die konzereigene „Faculté Magique“ in Toulouse aufgenommen. Stolz und doch traurig verabschiedeten ihn seine Eltern an seinem 16. Geburtstag.
In Toulouse verfeinerte Vincent seine Künste noch mehr und entdeckte dabei immer häufiger eine gewisse, nicht zu definierende, aber immer stärker werdende Verbundenheit mit dem Element Feuer. Es begann damit, dass ihm auffiel, dass ihm Beschwörungen von Feuerelementaren sehr viel leichter fielen als beispielsweise Luft- oder Erdelementare. Seine Lehrer untersuchten dies und erklärten ihm, dass seine Magie die Magie des Feuers sei, er somit ein sogenannter Feuer-Elementarmagier.
Vor diesem Hintergrund eröffneten sie ihm weiterhin, dass ihn das zu einem äußerst destruktiven und somit für innere Sicherheitsbelange recht wenig nützlichen Magier machen würde. Gleichzeitig leiteten sie diese Erkenntnisse an die Konzernführung weiter und schon 2 Wochen später saß Vincent wieder im Flugzeug nach Paris. Hier erwartete ihn Mdme. Devillfoure mit der Eröffnung, er dürfe fortan in der Abteilung „Operations Speciales“ mitwirken, was eine große Ehre und sehr wichtig für den Konzern sei.
So unternahm Vincent im zarten Alter von 18 Jahren seine ersten „Schattenjobs“ im Auftrag seines Konzerns. Der Junge war jedoch aufgrund seiner Inteeligenz und den ihm von seiner Mutter vermittelten Werten alles andere als naiv und erkannte sehr schnell, dass seine Arbeit alles andere als eine „Ehre“ war und bekam somit einen ersten kurzen Blick auf die Skrupellosigkeit auch seines Konzerns, was ihn sehr nachdenklich machte.
Doch blieb ihm nicht viel Zeit zum Nachdenken, da ihn die Nachricht erreichte, sein Vater würde nach Seattler versetzt und er habe die Möglichkeit, ihn zu begleiten, in Seattle warte auch auf ihn ein neuer Posten. Etwas verwirrt, aber dennoch erfreut, nicht von seinen Eltern getrennt zu werden, trat er die Reise nach Seattle von Toulouse aus an, seine Eltern sollten zwei Tage später nachkommen.
Er meldete sich bei seiner neuen Stelle, welche sich von seiner Alten nur dadurch unterschied, dass man hier in Seattle noch skrupelloser zu sein schien.
Vergeblich erwartet er seine Eltern. Als der Termin ihrer Ankunft schon 2 Tage verstrichen war, machte er sich Sorgen und begann Nachforschungen durchzuführen. Als der Versuch, seine Mutter zu erreichen, im Sicherheitsbüro des Pariser Hauptsitzes landete, wusste er, dass etwas nicht stimmte. Man sagte ihm, er dürfe seine Mutter nicht sprechen, sie sei Teil einer laufenden Ermittlung und mehr könne man momentan nicht sagen, es handele sich um die Untersuchung einer Extraktion.
Völlig fassungslos versuchte Vincent, Madame Devillfoure zu erreichen, doch auch hier dasselbe Bild. Nein, sein Vater hätte den Konzern nicht betrogen, er war ihm gegenüber immer hundertprozentig loyal gewesen, hatte die Firma als seine große Familie angesehen, das konnte nicht sein. Außerdem wäre er nicht gegangen, ohne ihm etwas zu sagen.
Als zweite Tage später die Medien den mysteriösen Tod von Daria Devillfoure und die Amtsübernahme durch ihren Erzfeind Jean-Francois Devuré bekanntgaben, keimte in Vincent ein schrecklicher Verdacht und fast brachte ihn sein mit dem magischen Talent gekommenes feuriges Temperament dazu, offen gegen Devuré vorzugehen.. Er war jedoch intelligent genug, mit seinen Gedanken nicht hausieren zu gehen und beschränkte sich darauf, seine Arbeit, wenn auch mit Widerwillen, weiterhin gut zu erledigen und im Stillen Hinweise und Fakten zu sammeln, die seinen verdacht bestätigen könnten.
Doch das Schicksal hatte andere Pläne mit ihm. Es war der Abend eine Woche nach seinem 19. Geburtstag, er saß mit einem Glas Wein in seiner Wohnung und war etwas unaufmerksam vor dem Trid, als die ihm bekannte Welt um ihn herum in sich zusammenfiel. Er spürte noch eine leichtes Ziehen in der Astralebene, als sein Panorama-Fenster plötzlich in tausend Splitter zerbarst und ein sich lautlos bewegender Helikopter an der Außenfassade des Gebäudes auftauchte. Mit Schrecken sah er die schwarze Gestalt hineinspringen, die sich schneller bewegte, als sein Auge folgen konnte. Das letzte, woran er dachte, bevor der Betäubungspfeil ihn niederstreckte, war die Formel eines Angriffszaubers, dann folgte die Schwärze.
Als er wieder erwachte, blickte er in das gütige Gesicht eines Mannes von geschätzten 50Jahren. Wut und Angst stiegen in ihm hoch und in forschem Ton spie er den Mann an:
„Wer zum Teufel sind Sie? Was haben Sie mit mir gemacht?“
Der Mann lächelte zur Antwort.
„Ganz das Temperament, wie es Feuermagier haben. Aber nur die Ruhe, Junge, du bist in Sicherheit, glaube mir.“
„Was wollen Sie von mir?“
„Ich möchte deinem Vater einen Gefallen tun.“
Das Blut schoss Vincent in die Adern
„Woher kennen Sie meinen Vater? Wo ist mein Vater? Was ist mit ihm passiert?“
„Ganz langsam Junge, alles von vorne. Mein Name ist Pierre Doux, ich bin ein alter Jugendfreund deines Vaters, wahrscheinlich sein bester. Dass du mich nicht kennst, liegt daran, dass ich nicht die Sorte Mensch bin, die man als Exec zu kennen zugibt. Selbst die Leute hier kennen mich nur unter dem Namen „Der Franzose“ und das soll auch so bleiben.“ begann er mit einem schiefen Lächeln. „Ich weiss auch nicht genau, was deinem Vater passiert ist, aber ich weiss, dass sein verdammter Laden dahintersteckt, vielleicht sogar der gute Devuré persönlich. Was ich auch weiß, ist, dass sie es jetzt auf dich abgesehen hatten, frag mich nicht warum, das weißt du sicher besser als ich, hast sicher geschnüffelt, was? Wie auch immer, ich schulde deinem Vater ne Menge, also hab ich dich rausgeholt und werd mich um dich kümmern, bis du auf eigenen Beinen stehen kannst. Wilkommen in den Schatten, mein Junge!“

Und so begann Vincents Leben in den Schatten. Von Pierre, der selbst Hermetiker war, lernte Vincent noch viele Dinge....über die Schatten....über Magie...über Konzerne.

An seinem 20. Geburtstag bekam er von Pierre als Geschenk einige exquisite Beschwörungsutensilien, er wusste, was er damit zu tun hatte. So zog er sich denn also zurück und übte sich an der größten magischen Herausforderung seines jungen Lebens. Das Beschwörungsritual zog sich über einen ganzen Tag und eine ganze Nacht hin, Erschöpfung und Müdigkeit machten es fast zunichte, doch nach scheinbar unendlichem Weben der Manafäden und geduldigem Rufen in die Metaebenen war es dann soweit. Aus der Flamme im Kessel in der Mitte des Beschwörungskreises formte sich eine humanoide Gestalt und blickte Vincent aus intelligenten Augen an.
„Wilkommen in dieser Welt, Flammebelle!“ begrüßte er seinen Geist höflich.
„Hallo Meister“ sagte dieser freundlich und Vincents Familiar war geboren. Voller Stolz ging er zu Pierre.
„Pieree, das ist Flambeau, Flammebelle, das ist mein Freund Pierre.“
Die beiden nickten sich höflich zu und Pierre sah Vincent anerkennend an.
„Nun, mein Junge, deine Zeit des Lernens ist vorbei, die Welt dort draußen wartet auf dich. Ich hab dir eine Wohnung in der Innenstadt besorgt, dort residiert du als Monsieur LeCroix, die Schlösser sind bereits auf dich umgestellt. Wenn du Arbeit suchst, ruf mich einfach an. Viel Glück!“
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Socius
Mietmuskel
Mietmuskel


Anmeldungsdatum: 29.08.2005
Beiträge: 100+
Total Words: 10,779
Wohnort: Anarchy Zone Berlin

Beitrag Verfasst am: Di Jan 17, 2006 9:52 pm    Titel: Re: --Im Auge des Terrors--[Charavorstellung und Infos] Antworten mit Zitat

Gefällt mir, deine Story!
Auch, wenn ich sie jetzt wieder vergessen muß, um nicht voreingenommen zu handeln. Wink Laughing
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Goldmund
berüchtigter Runner
berüchtigter Runner


Anmeldungsdatum: 29.06.2004
Beiträge: 100+
Total Words: 22,005

Beitrag Verfasst am: Mi Jan 18, 2006 2:26 pm    Titel: Re: --Im Auge des Terrors--[Charavorstellung und Infos] Antworten mit Zitat

Hehe, danke für die Blumen Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   printer-friendly view    Technoschamane ShadowRun Forum -> Shadowplay (archiviert) Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
You cannot attach files in this forum
You can download files in this forum

Verwandte Themen
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Meine Drohnen, mein Netzwerk und Ich 38 Cpt.Tripps 18519 Fr Jun 18, 2010 2:09 pm
Sushi Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Reallife Photowettbewerb 2003 - Voting 257 Tanoshii 43035 So Feb 01, 2004 4:01 pm
Nemesis Letzten Beitrag anzeigen
Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Ermittlungsverfahren gegen Technoschamane 119 Tanoshii 40412 So Jan 25, 2004 7:14 pm
Krix Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Ostereiersuche in Brandenburg - IP 71 Shan'xara 17527 So Nov 30, 2003 6:23 pm
Shan'xara Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Ich lebe!!! 25 Cyberspaxx 7678 Mi Aug 20, 2003 6:49 pm
Tanoshii Letzten Beitrag anzeigen
 

    Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group | © 2020 DesertWars ShadowRun

[ Technoschamane ] [ Software Development ] [ Duplicate Remover ]